Tal der Rosen und typische Berberdörfer, Trekking im Tal der Rosen Marokko
  • Trekking au Maroc
  • Hiking in Morocco
  • Trekking Marokko

Tal der Rosen und typische Berberdörfer

Trekking Tal der Rosen und typische Berberdörfer

Diese Route ist körperlich nicht besonders anstrengend. Sie bietet die ideale Gelegenheit mit Ihren Kindern loszuziehen, um die traditionelle Kultur der Berber im Atlasgebirge und im Süden zu erleben. Grüne Täler in trockenen Gegenden, berberische Dörfer, traditionelle Kasbahs, Terrassengärten, Oleanderwälder, Rosenfelder, Nussbäume, Feigenbäume, Flüsse, Schluchten, Ideale Reisezeit: das ganze Jahr über....

Trekking Tal der Rosen und typische Berberdörfer

Agouti Schluchten

Trekking Tal der Rosen und typische Berberdörfer

Tal der Rosen Marokko

Route:

Tag 1:
Ankunft in Marrakesch, Begrüßung am Flughafen und Transfer in die Unterkunft.

Tag 2: Marrakesch | Ouarzazate | Skoura | Ait Youl: 280 km.
Transfer richtung Süden des Atlasgebirge über den Tichka Pass auf mehr als 2260 Höhenmetern mit einer atemberaubenden Sicht über die gesamte Gegend. Nach Ouarzazate nehmen wir die Straße der tausend Kasbahs und kommen dabei a, Palmenhain von Skoura und der Stadt Kalaat M’Gouna vorbei. Danach erreichen wir das Dadestal. Wir treffen unser Team mit den Maultieren. Nächtigung bei Einheimischen im Dorf Ait Youl (1500m).

Tag 3: Ait youl | Tamglouna | Ighrem Akdim: 5 stündige Wanderung
Wir verlassen das Dadestal durch kleine Schluchten und Oleanderoasen, um das trockene Plateau von Tamglouna zu passieren, wo die Hirten den Winter mit ihren Herden in Höhlen verbringen. Abstieg neben dem Fluss M’Goun, der uns direkt ins Dorf Ighram Akdim führt. Nächtigung in einer Herberge.

Tag 4: Ighrem Akdim | Agarzaga | Timtda: 6 stündige Wanderung
Wir gehen durch das Dorf Ighram Akdim und bewundern die dortigen Kasbahs, bevor wir zu den Schluchten des M’Goun aufbrechen. Hier findet man eine sehr schöne Landschaft bis zum Dorf Agarzaga. Wir gewinnen etwas an Höhe am Nachmittag, um einen Wacholderwald zu durchqueren, der uns zur Oase von Timtda führt. Nächtigung im Zeltlager.

Tag 5: Timtda | Oleanderschluchten | El Hot: 6 stündige Wanderung
Wir befinden uns am Fuße des M’Goun Massifs mit Blick über die Gipfel auf über 4000 Höhenmetern. Über das Dorf Almdoun gelangen wir zu den Schluchten von Qati und den Oleanderwäldern und schließlich durch das Tal von El Hot. Wir genießen einen Tee in einer Kasbah. Nächtigung im Zeltlager.

Tag 6: El Hot | Ait Khiyar: 6 – 7 stündige Wanderung
Unsere Wanderung entlang des Flusses M’Goun bietet uns wunderbare Landschaften. Vom einen Ufer zum nächsten bietetrote Erde in Form von Schutt überweltigende Gestalten. Nicht zu vergessen sind aber auch die Luzernenfelder, die Rosen, die Obstgärten mit Feigenbäumen und Nussbäumen...
Nächtigung in der Kasbah Assafar (der Herberge, welche dem Verantwortlichen von assafar trekking gehört)

Tag 7: Kelaat M’Gouna | Ouarzazate | Marrakesch:
Rückkehr Richtung Kalaat M’Gouna und Ouarzazate. Nächtigung in eine Herberge in Marrakesch.

Tag 8:
Transfer zum Flughafen.

Kostenvoranschlag