Durchquerung des zentralen Atlas: Imilchil- Ait Bougmez, Trekking in Marokko
  • Trekking au Maroc
  • Hiking in Morocco
  • Trekking Marokko

Durchquerung des zentralen Atlas: Imilchil- Ait Bougmez

Durchquerung des zentralen Atlas: Imilchil- Ait Bougmez, Dauer: 15 Tage, davon 12 Tage Wanderung

Wir befinden uns im schönsten Teil des zentralen Atlas: Kämme, schwindelerregende Schluchten, Täler und Gipfel begleiten uns auf dieser Reise. Hier erreicht der zentrale Atlas seine größte Ausdehnung, inmitten einer majestätischen Landschaft.Im zentralen Atlas findet man nie das gleiche Bild, Abwechslung ist angesagt. Diese erleben wir, während wir durch das Aït Abdi Plateau, die Schluchten von Assif Melloul und die Schluchten von Akka N’Tazaght wandern und auf den Gipfel des M’Goun (4071 m) steigen.
Zwischen den Gipfeln und den gewaltigen, trockenen Plateaus liegen fruchtbare, grüne Täler mit Feldern, die von den umliegenden Quellen mit Wasser versorgt werden. Die Stämme Aït Addidou und Aït Morhad teilen sich diese Hochebenen in der Region von Imilchil Richtung Izourar. Die Frauen des Nomadenstammes Aït Atta kleiden sich in Rot und in Schwarz. Die Frauen aus dem reichen Bougmez Tal hingegen greifen zu Weiß. Diese Route ist fantastisch und bedarf etwas Sportlichkeit. Es gibt die schönsten Reliefs von diesem Teil des Atlasgebirges zu entdecken.

Durchquerung des zentralen Atlas: Imilchil- Ait Bougmez

Imilchil

Durchquerung des zentralen Atlas: Imilchil- Ait Bougmez

Das Aït Bougoumez-Tal

Route:

Tag 1:
Begrüßung am Flughafen von Marrakesch und Transfer zum Hotel.

Tag 2: Marrakesch – Imilchil:
Abfahrt mit dem Geländewagen Richtung Imilchil, wo unser Team mit den Maultieren auf uns wartet. Ankunft am frühen Nachmittag. Abendessen und Nächtigung im Nachtlager auf 2100m. 6 ½ stündige Fahrt.

Tag 3: Imilchil – Oulghazi:
Abstieg vom Assif Melloul, Nachtlager nach Oulghazi auf 2000m. Abendessen und Nächtigung in Zelten. 6 stündige Wanderung, Höhenunterschied: -100m.

Tag 4: Oulghazi – Batli:
Während unseres Abstiegs erkunden wir die Speicher und Höhlenwohnungen von Ochtine, danach wandern wir Richtung Batli auf 1550m. Abendessen und Nächtigung im Zelt. 8 stündige Wanderung. Höhenunterschied: -450m.

Tag 5: Batli – Assif Melloul:
Ein entspannter Tag mit Erkundung des Anergui Tals und Agadir Boulmane. Nachtlager und Abendessen in Zelten am Rande des Assif Melloul auf 1505m. 4 stündige Wanderung, Höhenunterschied: -50m.

Tag 6: Asssif Melloul – Imidal:
Aufstieg auf das Ikousser Plateau, wo man Almen des Stammes Ait Aabdi findet, Durchquerung bis nach Imidal auf 2316m. Abendessen und Nächtigung in Zelten, 8 stündige Wanderung, Höhenunterschied: +816m.

Tag 7: Imidal – Schluchten von Tafraout:
Überquerung eines Passes (3100 m) am Djebel Timghazine und Abstieg zum Nachtlager in Bou Ighlaln über den Schluchten von Tafraout auf 2580m. 6 ½ stündige Wanderung, Höhenunterschied: +784m / -520m.

Tag 8: Schluchten von Tafraout – Taghaboula Pass:
Sehr lange Wanderung bis zum Taghaboula Pass, dabei kommen wir an den Schluchten von Taghia vorbei. (Abhängig vom Wetter) Nachtlager auf 2900m. Abendessen und Nächtigung im Zelt. 8 stündige Wanderung, Höhenunterschied: +420m / -200m.

Tag 9: Taghaboula Pass – Tichki:
Durchquerung des Hochplateaus Illitout auf 3400m und Abstieg Richtung Richki über Bouzgou. Nachtlager auf 2200m. Abendessen und Nächtigung im Zelt. 6 ½ stündige Wanderung, Höhenunterschied: +500m / -1200m.

Tag 10: Tichki – Aflafal:
Aufstieg in das Tal des M’Goun Richtung Ouzirimt, wir kommen an Tighremt N’Aït Ahmed vorbei. Nachtlager in Aflafal auf 2200m. Abendessen und Nächtigung in Zelten. 7 stündige Wanderung, Höhenunterschied: +50m / - 50m.

Tag 11: Aflafal – Izabene:
Wir wandern durch das Oulilimt Tal mit seinen schönen Kaminen. Nachtlager Richtung den Quellen unter dem M’Goun in Izabene auf 2800m. Abendessen und Nächtigung in Zelten. 5 ½ stündige Wanderung, Höhenunterschied: +600m

Tag 12: Izabene – Ikiss:
Besteigung des Gipfels des M’Goun (4068 m) und Abstieg Richtung den Schluchten von Arous über den Tizi n’Tsdremt Pass (2900m), Nachtlager in Ikiss auf 2100m. 11 stündige Wanderung, Höhenunterschied: +1268m / -1968m.

Tag 13: Ikiss – Marrakesch:
Über das kleine Tal von Arous gelangen wir in das Tal Aït Bougmez (1800 m). Abfahrt im Minibus Richtung Marrakesch. Ankunft am späten Nachmittag, Nächtigung im Hotel. 2 stündige Wanderung, 5 stündige Fahrt.

Tag 14: Marrakesch:
Individuelle Tagesgestaltung in Marrakesch inklusive Mittagessen. Nächtigung im Hotel.

Tag 15:
Transfer zum Flughafen Marrakesch.

Anmerkung: Diese Route kann vom Bergführer auf Grund von Wetterbedingungen für die Sicherheit der Gruppe geändert werden.

Kostenvoranschlag